FUJIFILM X100F

Neuer Artikel

Die FUJIFILM X100F ist bereits die vierte Generation der X100- Serie. Mit einem 24,3 Megapixel X-Trans CMOS III Sensor im APS-C Format, dem X Prozessor Pro, einem hybrid optischen Sucher, dem überarbeiteten Autofokus-System und dem FUJINON 23mmF2 Festbrennweiten-Objektiv ausgestattet, erreicht sie ein vollkommenes Leistungs-Niveau. 

Erhältlich in Schwarz und Silber.

Mehr Infos

1'549.00 CHF inkl. MwSt.

Mehr Infos

Ein vollkommenes Leistungs-Niveu - die FUJIFILM X100F

Die FUJIFILM X100F ist bereits die vierte Generation der X100- Serie. Mit einem 24,3 Megapixel X-Trans CMOS III Sensor im APS-C Format, dem X Prozessor Pro, einem hybrid optischen Sucher, dem überarbeiteten Autofokus-System und dem FUJINON 23mmF2 Festbrennweiten-Objektiv ausgestattet, erreicht sie ein vollkommenes Leistungs-Niveau. 

Vor sechs Jahren hat FUJIFILM die X100 auf den Markt gebracht. Die schon legendäre Premium-Kompaktkamera setzte den Grundstein für das FUJIFILM X System, das Fotoenthusiasten und Designfans mit seiner klassischen Bedienung, der herausragenden Bildqualität und dem wundervollen Design begeistert. Mit der X100S und der X100T wurde diese Erfolgsserie fortgeschrieben.

Der hochauflösende 24,3 Megapixel X-Trans CMOS III APS-C-Sensor verfügt über eine einzigartige Pixelanordnung, die optische Bildfehler wie Moiré und Falschfarben unterdrückt, ohne dass dazu ein auflösungsmindernder Tiefpassfilter erforderlich wäre. Die hohe Auflösungsleistung des 23mm FUJINON Objektivs wird so in vollem Umfang genutzt. In Verbindung mit dem leistungsfähigen X Prozessor Pro erreicht die X100F eine Bildqualität, die mit der von grösseren Sensoren vergleichbar ist.

Der X Prozessor Pro verarbeitet die Bilddaten enorm schnell und bewirkt eine überragende Farbwiedergabe sowie feinste Tonwertabstufungen. Selbst bei hohen ISO-Empfindlichkeiten bestechen Foto- und Filmaufnahmen durch ein ausgezeichnetes Rauschverhalten.

Die Farbtechnologie von FUJIFILM sorgt für natürliche Hauttöne, klares Himmelsblau und sattes Grün. Die Kamera zeichnet die Farben in jeder Situation sehr wirklichkeitsgetreu auf.

Die Auflösung der X100F ist 1,5-mal so hoch wie die des Vorgängermodells. Die optimierte Signalverarbeitung erlaubt dennoch Empfindlichkeiten bis ISO 12.800 ohne Qualitätseinbussen; darüber hinaus gibt es erweiterte Einstellungen bis ISO 51.200. Selbst bei sehr hohen Empfindlichkeiten zeichnen sich die Bilder durch nur geringes Rauschen, satte Schwarztöne und attraktive Texturen aus. Selbst bei wenig Licht gelingen mit der X100F Aufnahmen von bestechender Qualität.

Die X100F kann einen Körnungseffekt erzeugen, der dem Aussehen analoger Filmaufnahmen entspricht. Zwei Einstellungen stehen zur Verfügung: Stark und Schwach. Beide können mit jeder der Filmsimulationen kombiniert werden. Der Filmkorneffekt ist auch im eingebauten RAW-Konverter der Kamera zur nachträglichen Anwendung verfügbar.

Erhältlich in Schwarz und Silber.

Die wesentlichen Merkmale der FUJIFILM X100F:

  • 24,3 Megapixel APS-C X-Trans CMOS III Sensor
  • X Prozessor Pro
  • FUJINON 23mmF2 Festbrennweite
  • ISO 200 bis 12.800 (erweitert ISO 100 bis 51.200)
  • Elektronischer Verschluss mit 1/32.000s
  • Hybrid-Optischer-Sucher
  • Super-Intelligentes Blitzsystem
  • Elektronischer Sucher mit 2,36 Millionen Pixeln
  • 7,6 cm (3 Zoll) LC-Display mit 1,04 Millionen Pixeln
  • Filmsimulationen (u. a. „Classic Chrome“ und „ACROS“)

Mehr Infos zur FUJIFILM X100T finden Sie hier.

PCtipp Top 100 2017 - Testbericht

Zubehör